Allgemein


wiki


Blockschaltbild eines Röhrenfernsehers

Blockschaltbild-eines-Fernsehers

Beschreibung des Übersichtschaltplans eines Röhrenfernsehers A1: Farbartsignalverstärker A2: getasteter Burstverstärker A3: Imulsgewinnung A4: Bild ZF Verstärker A5: Y Verstärker mit Verzögerungsleitung A6: Matrix A7: Horizontalendstufe A8: Phasenschieber A9: RGB Matrix A10: PAL Schalter A11: Vertikalstufe D1: PAL Flipflop D2: Logistikschaltung G1: FHT Oszillator G2: Schaltnetzteil G3: Horizontalgenerator G4: Vertikalgenerator G5: Hochspannungserzeugung L1: Horizontalablenkungspule L2: Vertikalablenkungspule mehr…


Externe Reparaturtip-Datenbanken

Bei den hier aus gewiesenen Links handelt es sich um „Externe“ Reparaturtippdatenbanken. Bei Fragen oder Problemen wenden sie sich bitte an den jeweiligen Administrator. Repdata 3.000 Tipps Fernseh Maul 2.000 Tipps Service-Tipp 200 Tipps ESI 20.000 Tipps


Fernseher-Netzteil Lampentest

Um das Netzteil in einem Fernsehgerät bei einem Geräte-Defekt auf Funktionsfähigkeit zu testen, reicht eine normale Spannungsmessung in den meisten Fällen nicht aus. Zu 90% werden in Fernsehgeräten sogenannte Schaltnetzteile eingesetzt, die im Unterschied zu „analogen“ Netzteilen eine ausgeklügelte Schutzschaltung besitzen um das Gerät im Fehlerfalle abzuschalten. Präparieren der Lampe Für einen Funktionstest kommt der mehr…


pn-Übergang

Der pn-Übergang beschreibt die Grenzfläche (Grenzschicht) zwischen einer n-dotierten und einer p-dotierten Zone innerhalb eines monokristallinen Halbleiters. Der pn-Übergang ist das Grundelement zahlreicher Halbleiter-Bauelemente wie beispielsweise Diode, Sperrschicht Feldeffekt-Transistor (1 pn-Übergang) bipolarer Transistor (2 pn-Übergänge) Thyristor, Thyristordiode bzw. Vierschichtdiode (3 pn-Übergänge) Triac, Zweirichtungs-Thyristordiode (4 pn-Übergänge) Der pn-Übergang ohne äußere Spannung Der ideale abrupte pn-Übergang Beim mehr…


Halbleiter

Definition Halbleiter Halbleiter sind von Leitern und Nichtleitern (auch: Isolatoren) zu unterscheiden. Das Unterscheidungskriterium ist der spezifische Widerstand ρ. Der spezifische Widerstand ρ Strom ist der gerichtete Transport elektrischer Ladung durch bewegliche Ladungsträger in einem Medium. Das Medium setzt dem Stromtransport einen Widerstand entgegen, abhängig von der Art des Mediums. Dieser wird ausgedrückt im spezifischen mehr…


ESD

Electrostatic Discharge (kurz: ESD) steht für Electrostatic Discharge auf Deutsch „Elektrostatische Entladung“. Wie der Name schon sagt, hat ESD also etwas mit Elektrostatischer Entladung zu tun. Elektrostatische Ladungen kennen wir alle, z.B. wenn man lange an einem Ballon reibt, und danach die Türklinke anfast, denn genau dann bekommt man einen gewischt. Also einen kleinen Elektrischen mehr…