OBD Steckerbelegung

OBD (Abkürzung: Onboard Diagnostic System) kommt aus den USA und war zur „Einheitlichen“ Grunddiagnose von Emmisionswerten bei Autos gedacht. Mittlerweile ist das OBD System sehr umfangreich ausgebaut. In der EU wurde es Schrittweise eingeführt:

  • 01.01.2000 für Benzinmotoren (Ottomotor)
  • 01.01.2003 für Dieselfahrzeuge
  • 01.01.2005 für LWK

Mittlerweile besitzen viele Privatpersonen einen sog. OBD-Stecker mit entsprechender Laptopsoftware um die Fehlercodes Ihres Autos aus zu lesen und ggf. zurück zu setzten.
obd-2-steckerbelegung

Pin Bezeichnung
1 Hersteller spezifisch belegt
2 J1850 Bus+
3 Hersteller spezifisch belegt
4 Fahrzeug Masse
5 Signal Masse
6 CAN High (J-2284)
7 ISO 9141-2 K Ausgang
8 Hersteller spezifisch belegt
9 Hersteller spezifisch belegt
10 J1850 Bus
11 Hersteller spezifisch belegt
12 Hersteller spezifisch belegt
13 Hersteller spezifisch belegt
14 CAN Low (J-2284)
15 ISO 9141-2 L Ausgang
16 12V Batterieversorgunspannung

Früher gab es noch Bausätze zum Selbstaufbau der OBD Stecker. Hiervon würden wir bei einem Marktpreis von ca. 10 € für einen fertig aufgebautem Stecker abraten.


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5